Last-Minute-Geschenkideen

OK, wir haben letzte Woche darauf hingewiesen: am Freitag ist Valentinstag. Aber sowas kann ja auch mal ganz leicht untergehen. Für alle, die noch ganz kurzfristig ein Präsent benötigen, haben wir uns die Hirne zermartert und ein paar tolle Last-Minute-Geschenkideen, die man schnell und ohne viel Extras aus dem Hut zaubern kann.

Last-Minute-Geschenkideen aus der Küche

Weil die Liebe bekanntlich durch den Magen geht, fangen wir mit ein paar Last-Minute-Geschenkideen an, die man recht leicht in der Küche selbst herstellen kann. Zumindest für uns sind die selbstgemachten Geschenke einfach immer die Schönsten. Und wenn wir dabei in der Küche stehen können, ist das fast so gut, wie ein Tag im Weinberg.

Für Schoko-Liebhaber: Rotwein-Trüffel

Zutaten:
100
Zartbitterschokolade
25 ml Sahne
25 ml Gratz Merlot »M«
Gewürznelken
cl Rum
Schokostreusel

Zubereitung: 
Sahne, Gratz Merlot »M« und Gewürznelken aufkochen. Die Zartbitterschokolade hacken. Die gehackte Schokolade in der Sahne-Rotwein-Mischung auflösen, Rum untermischen. Die Schokomasse über Nacht (oder wenns schnell gehen muss ein paar Stunden auf dem Balkon) abkühlen lassen. Mit einem kleinen Löffel Schokoportionen abnehmen und in den Händen zu Kugeln formen. In den Schokostreuseln wälzen.

Ergibt circa 30 Rotwein-Trüffel.

Wir haben die vegane Variante der Trüffel probiert und können sie nur empfehlen. Dafür nur darauf achten, dass die Zartbitterschokolade und die Schokostreusel vegan sind und Sahne durch Soja- oder Hafersahne austauschen.


Für Käse-Fans: Rotwein-Käse-Cracker

Zutaten:
50 g Parmesan
350 g Butter (Zimmertemperatur)
200 g Mehl
40 ml Gratz Cabernet Sauvignon »C«
1 Prise Salz
1 Prise Paprikapulver
1 Prise Zwiebelpulver 

Zubereitung: 
Mehl, Parmesan, Gewürze und Butter in einer Schüssel verrühren, bis das Mehl gleichmäßig verteilt ist. Gratz Cabernet Sauvignon »C« hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Sollte der Teig zu klebrig sein, etwas mehr Mehl zugeben. Den Teig für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, dann circa 3mm dick ausrollen und mit einem Weinglas ausstechen.

Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Die rosafarbenen Valentinscracker auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit einer Gabel perforieren. Für circa 15 Minuten backen und abkühlen lassen.

Ergibt circa ein Backblech.

 

Last-Minute-Geschenkideen, die in guter Erinnerung bleiben

Da wir sowieso schon alles haben, finden wir es nicht notwendig, Dinge zu schenken. Es ist einfach viel schöner, gemeinsame Zeit zu verbringen. Das machen wir entweder bei einem romantischen, selbstgekochen Valentins-Dinner oder auf ausgedehnten Spaziergängen, bei denen wir uns gerne mit außergewöhnlichen Microadventures überraschen (hoffentlich wird das Wetter bald endlich wieder besser).

Oder wie wär’s mit einer virtuellen Überraschung? Unsere Weine haben es vorgemacht und ihre eigenen Playlisten mit Musik, die gut zu ihnen passt. Neugierig? Hier gehts zur Gratz Cabernet Sauvignon »C« Playlist, hier entlang für die Gratz Merlot »M« Musikzusammenstellung und hier finden Sie den Musikmix unserer Gratz Cuvée »X«. Für den Valentinstag haben wir gleich zwei Playlists erstellt, mit Liebesliedern, die man nicht ständig im Radio hört. Falls Sie keine Lust haben, selbst kreativ zu werden, können Sie hier einmal reinhören: “It´s Love” unsere Playlist vom letzten Jahr oder brandaktuell “head over heels“.